Skip to content

Ding Dong Dong | Kleve & Köln meet Calafat

Mai 2011 | Ich bin mir nicht sicher, wie oft wir in letzter Zeit “Ding, Dong, Dong” (“Frere Jacques”) gesungen haben. Seit zwei Wochen ist dies ganz klar Paula’s Lieblingslied.

Wir haben es tatsächlich geschafft, Ferien mit der deutschen und spanischen Familie in Calafat zu organisieren, damit beide Seiten Lucia treffen und Zeit mit ihr und Paula verbringen können. Der erste “deutsche” Teil der Ferien mit den Grosseltern, Birgit und Franz ist nun kϋrzlich zu Ende gegangen.

Das Meer und den Blick auf die Berge geniessend, haben wir eine Menge Zeit auf der Terasse der Wohnung in Calafat verbracht. Aber wir haben auch die Umgegend erkunded: ein Templerschloss besucht, zahlreiche Tapas Bars in Ametlla ausprobiert, die Promenade in Cambrils auf und ab flaniert; und sind ausserdem Zeuge einer Kundgebung der M-15 Bewegung in Reus geworden. Und dies alles abgesehen von zahlreichen Besuchen des örtlichen Spielplatzes, dessen Bank mit Morgensonne auch von Birgit genossen wurde.

Einer der Höhepunkte der zwei Wochen war die spektakuläre Rettung einer Möwe, die Paula in den Felsen einer der Buchten fand. Der arme Vogel hatte einen Angelharken im Schnabel und sich völlig in Angelschnur verwickelt. Mit den Händen eines Chirogen und heldenhaft seine Arme der schnappenden Möwe darbietend, gelang es Franz, den Angelkarken aus dem Schnabel zu lösen. Nachdem die Möwe vollstaendig von Angelschnur befreit war, flog sie mehr schlecht als recht zum nächsten Felsen und sass dort erst mal eine Weile. Plötzlich erhob sie sich dann aber und flog in den Sonnenuntergang. Und wenn ich mich nicht völlig täusche, hat sie uns ein paar Tage lang jedes Mal gegrϋsst, wenn sie ϋder unsere Terasse flog.

Es hat eine Weile gedauert, bis sich Paula wieder an die Grosseltern, “Matz” und “Bikick” gewöhn hat, aber sie war doch sehr enttäuscht, die Klever und Kölner abfahren zu sehen. Wir mϋssen solche Ferien unbedingt öfter machen, am besten nächstes Mal auch mit den Erbersbronnern.

One Comment Post a comment
  1. Franz und Birgit #

    Hallo Lucia,
    hallo Paula,
    hallo Isabel,
    …last but not least: Hi Jörg!

    Nun in Köln….. und jedes kleine Mädchen, das einen Zopf trägt wird von uns im Vorbeigehen großartig bewundert. Nach ein paar wortkargen Schritten sagt Birgit: “Paula hat aber einen schöneren Kiki….”

    oder:

    “Zwei Kikis würden dem Kind besser setehen…”

    oder:

    “…. der Papa kann keine Kikis.. !.”

    Die aller Besten Grüße aus Köln

    Birgit und Franz

    June 12, 2011

Leave a Reply

You may use basic HTML in your comments. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS


sac a main pas cher perruques pas cher air max pas cher coach outlet coach outlet online coach outlet online coach factory outlet online hogan outlet hogan outlet online hogan outlet hogan outlet hogan outlet online scarpe hogan outlet scarpe mbt outlet scarpe mbt outlet scarpe mbt outlet scarpe mbt outlet mbt outlet scarpe mbt outlet tiffany outlet online tiffany outlet online tiffany outlet online tiffany outlet italia tiffany outlet italia air max pas cher air max 90 pas cher air max pas cher air max 90 pas cher air max pas cher